Skip to content
DjK Welschensteinach 1964 e.V.
18. Mai 2022 / Patrick Beha

Vorschau: Kreisliga B, C

Kreisliga B, C:

Die erste und zweite Mannschaft haben am Wochenende spielfrei. Am Sonntag, 29.05.2022 findet dann der letzte Spieltag dieser Saison statt, beim dem die DJK in Ortenberg antreten muss. Dort geht es immerhin noch um den dritten Tabellenplatz.

Jugendfußball:

Freitag, 20.05.2022:

19:00 Uhr   SG Steinach B-Jgd.  -  SG Südliche Ortenau B-Jgd.

Samstag, 21.05.2022:

13:00 Uhr   SV Hausach C-Jgd.  -  SG Biberach C-Jgd.

14:00 Uhr   SG Steinach D2-Jgd.  -  SG Schapbach D2-Jgd.

15:30 Uhr   SG Steinach D-Jgd.  -  SG Ortenberg D2-Jgd.

Sonntag, 22.05.2022:

11:00 Uhr   SG Im Schuttertal C2-Jgd.  -  SG Biberach C2-Jgd.

17. Mai 2022 / Patrick Beha

Spielbericht: TuS Kinzigtal – DJK Welschensteinach 4:5

In einer vom Spielverlauf her dramatischen Begegnung entführte die DJK Welschensteinach mit einem 5:4 Erfolg in letzter Minute drei Punkte beim TuS Kinzigtal und blieb damit auch im siebten Spiel in Folge siegreich. Der TuS war in der ersten Halbzeit jedoch das engagiertere Team mit einem Chancenplus auf seiner Seite. Spielertrainer Manuel Riedel prüfte in der 6. Minute DJK-Keeper Patrick Huber mit einem Freistoß und in der 10. Minute schoss Arne Fräntzen aus kurzer Distanz frei über das Tor. Die DJK dagegen fand kaum ins Spiel und nach einem überflüssigen Schupser im Strafraum gab es einen berechtigen Strafstoss für den TuS, den Riedel in der 26. Minute zum 1:0 verwandelte. Auf der Gegenseite musste dann in der 36. Minute auch ein Elfer für den Ausgleich herhalten, nachdem John Mellert gefoult worden war. Arian Steiner nutzte die Chance zum 1:1 Ausgleich. Danach vergab Moritz Schöner die große Chance zur Führung, als er einen Meter vor der Torlinie einen Querpass nicht erreichte. In der 41. Minute leistete sich die DJK einen weiteren Abwehrschnitzer, Dennis Kern hatte frei Schussbahn und er erzielte die 2:1 Halbzeitführung für den TuS. Die Kabinenpredigt von DJK-Coach Patrick Hummel zeigte dann gleich nach dem Wiederanpfiff Wirkung, als Welschensteinach innerhalb von nur sechs Minuten drei Treffer erzielte und plötzlich mit 2:4 in Führung lag. Beim 2:2 in der 46. Minute half der TuS durch ein Eigentor von Andreas Schramm jedoch mit und in der 51. Minute erzielte Moritz Schöner mit einem platzierten Schuss aus halblinker Position die erstmalige DJK-Führung, 2:3. Nur eine Minute später bediente Schöner mit einer präzisen Flanke Arian Steiner, der frei vor dem Tor abzog und das 2:4 markierte. Jetzt war die DJK nicht mehr zu halten, jedoch traf Steiner in der 65. Minute nur den Pfosten, Moritz Schöner schloss  vor dem praktisch leeren Tor zu überhastet ab, drüber und nach dem schönsten Angriff des Spiels in der 70. Minute stand Miguel Kopfs Torerfolg die Latte im Weg. Welschensteinach hätte zu diesem Zeitpunkt wesentlich höher führen müssen, bevor sich eine dramatische Schlussphase entwickelte. Der TuS kam durch Daniel Schmieder in der 86. Minute auf 3:4 heran und witterte jetzt seine Chance, doch noch einen Punkt zu holen. Als dann Jens Harter in der 88. Minute einen Freistoß zum 4:4 ins Dreieck des DJK-Tores zimmerte, war der Jubel beim Gastgeber natürlich groß. Die DJK zeigte aber noch einmal eine Reaktion und nachdem der Schiedsrichter in der 90. Minute zur Überraschung aller einen Treffer von Jonas Heizmann wegen angeblichem Abseits nicht anerkannte, gab es in der letzten Spielminute (90+2) noch einen Freistoß für die DJK, den Arian Steiner mit dem Schlusspfiff über die Mauer des TuS hinweg zum viel umjubelten 4:5 Siegtreffer direkt verwandelte.

22. März 2022 / Manuel Hummel

Krempelturnier 2022

IMG-20220327-WA0008

Seite 1 von 11