Skip to content
DjK Welschensteinach 1964 e.V.
05. Oktober 2022 / Patrick Beha

Bericht Spielfreies Wochenende

Kreisliga B, C:

Nach dem spielfreien Wochenende greift die DJK Welschensteinach im Derby beim FC Fischerbach wieder ins Spielgeschehen ein. Der Gastgeber hat dem neuen Tabellenführer FC Kirnbach im letzten Heimspiel bei der knappen 1:2 Niederlage heftig Widerstand geleistet und auf diesen muss sich auch die DJK einstellen. Für Welschensteinach geht es darum, nach der Spielpause an die zuletzt gezeigten guten Leistungen anzuknüpfen und die Punkte aus Fischerbach mitzunehmen, um vorne weiter mitzumischen.

Sonntag, 09.10.2022:

13:00 Uhr FC Fischerbach 2 – DJK Welschensteinach 2

15:00 Uhr FC Fischerbach – DJK Welschensteinach

Jugendfußball:

Samstag,08.10.2022:

13:30 Uhr FV Sulz C-Jgd. – SG Biberach C-Jgd.

14:00 Uhr SG Harmersbachtal B2-Jgd. – SG Steinach B2-Jgd.

16:00 Uhr SG Steinach B-Jgd. – SV Hausach B-Jgd.

14:15 Uhr FV Sulz A-Jgd. – SG Welschensteinach A-Jgd.

14:15 Uhr FV Zell-Weierbach D-Jgd. – SG Welschensteinach D-Jgd.

Mittwoch, 12.10.2022:

19:00 Uhr SG Steinach B2-Jgd. – SG Haslach B2-Jgd.

26. September 2022 / Patrick Beha

Spielbericht: FC Kirnbach -DJK Welschensteinach 2:2

Das Spitzenspiel der Kreisliga B, Staffel 3 zwischen dem Zweiten FC Kirnbach und Tabellenführer DJK Welschensteinach erfüllte die hohen Erwartungen. Nach spannenden neunzig Minuten vor einer großen Zuschauerkulisse stand es am Ende 2:2 Unentschieden, mit dem beide Mannschaften auch weiterhin ungeschlagen bleiben. „Wir hatten uns auf ein intensives Spiel auf dem kleinen Kirnbacher Platz eingestellt, in dem wir auf jeden Fall die Tabellenführung verteidigen wollten. Nach dem Rückstand haben wir eine gute Reaktion gezeigt und sind auf Grund des Spielverlaufs mit der Punkteteilung zufrieden“, so das Fazit von DJK-Coach Patrick Hummel. Welschensteinach hatte den besseren Start und in der ersten Halbzeit ein leichtes Chancenplus. So war das 0:1 in der 8. Minute nicht unverdient, als John Mellert auf der Außenbahn Miguel Kopf bediente, der dann schneller am Ball war als sein Gegenspieler und zur Welschensteinacher Führung einschoss. Auch danach hatte die DJK noch die eine oder andere Möglichkeit, so durch Arian Steiner in der 20. Minute. Diese waren aber nicht mehr zwingend genug, um die Führung weiter auszubauen. Auch die Kirnbacher Versuche verpufften im ersten Durchgang noch, so dass die Seiten mit dem 0:1 gewechselt wurden. Der Gastgeber kam dann mit wesentlich mehr Elan aus der Kabine, er machte Druck und erhielt in der 65. Minute einen Foulelfmeter zugesprochen, den Jakob Göpferich in der 65. Minute zum 1:1 Ausgleich verwandelte. Jetzt hatte Welschensteinach in der Defensive viel Arbeit zu verrichten, um weitere Kirnbacher Angriffe abzuwehren. In der 82. Minute schlug der Gastgeber aber ein zweites Mal zu, als Dennis Moser nach einem Abstimmungsfehler in der DJK-Abwehr per Kopfball die 2:1 Führung erzielte. So schien alles auf einen knappen Heimsieg hinauszulaufen, doch die DJK zeigte eine gute Reaktion und kam noch einmal zurück. Ein leicht abgefälschter Freistoß von Miguel Kopf aus zwanzig Metern Torentfernung landete in der 86. Minute zum 2:2 Ausgleich im Kirnbacher Tor. Die gleiche Situation gab es noch einmal in der Nachspielzeit, doch dieses Mal ging der Ball, wiederum von Kopf getreten, aus Sicht der DJK leider nur an den Pfosten. So blieb es beim letztendlich gerechten Remis, mit dem beide Mannschaften weiterhin ganz oben bleiben.

Seite 1 von 11