Skip to content
DjK Welschensteinach 1964 e.V.
26. September 2016 / Dirk

Vorbericht: DJK – FV Biberach

Samstag, 01.10.2016:
14.30 Uhr DJK Welschensteinach 2 – FV Biberach 2
16.30 Uhr DJK Welschensteinach – FV Biberach

Nach dem verkorksten Saisonstart hat sich unsere erste Mannschaft gefangen und aus den letzten vier Spielen immerhin zehn Punkte geholt. Diese kleine Serie gilt es nun auszubauen, denn nach vorne sind die Punktabstände relativ groß und man muss bei eigenen Erfolgen immer noch auf Ausrutscher der Spitzenmannschaften warten, um weiter nach oben zu kommen. Keinen Ausrutscher unsererseits darf es am Samstag gegen den FV Biberach geben, der momentan auf dem zwölften Tabellenplatz liegt, in diesem Spiel ist ein Heimsieg Pflicht.

Jugendfußball:

Freitag, 30.09.2016:
18.00 Uhr DJK E-Jgd. – SV Mühlenbach E-Jgd.

20. September 2016 / Dirk

DJK – TuS Kinzigtal

DJK – TuS Kinzigtal 11:0

Nachdem der TuS Kinzigtal in den ersten Saisonspielen von der Höhe der Ergebnisse her eher überrascht hatte, gab es beim 11:0 bei der DJK Welschensteinach die erste richtige Klatsche. Die Begegnung war eigentlich schon nach sechs Minuten beim Stande von 3:0 entschieden, denn die DJK gab gleich mächtig Gas und nachdem Dennis Schöpf per Kopfball nach einer Ecke in der 3. Minute das 1:0 vorgelegt hatte, sorgte ein Doppelpack von Niklas Schwendemann in der 4. Minute zum 2:0 und 6. Minute zum 3:0, jeweils frei vor dem Tor, für klare Verhältnisse. Danach wurde es vor dem TuS-Tor etwas ruhiger, ehe die DJK Mitte der ersten Halbzeit den zweiten Dreierpack innerhalb von nur drei Minuten nachlegte. In der 24. Minute kam Arian Steiner nach einer Flanke von Florian Göppert frei zum Kopfball, 4:0, dann sah Dennis Schöpf in der 25. Minute TuS-Keeper Jens Gleich zu weit vor seinem Tor stehen und Schöpfs Schuss aus gut vierzig Metern Torentfernung senkte sich über Gleich zum 5:0 ins Netz und als Arian Steiner in der 27. Minute energisch nachsetzte, bedeutete dies den 6:0 Halbzeitstand. Nach dem Seitenwechsel entschied der Schiedsrichter in der 50. Minute nach einem Kontakt zwischen TuS-Keeper Gleich und Niklas Schwendemann auf Strafstoß für die DJK, danach muss es noch einige Worte gegeben haben, denn Gleich musste mit gelbrot vom Platz und Spielertrainer Manuel Riedel hütete von da an das Kinzigtaler Tor. Riedel war bei Arian Steiners Elfer dann gleich machtlos, der zum 7:0 für die DJK einschlug. Steiner legte dann in der 69. Minute seinen vierten Treffer nach, als der Ball vom Innenpfosten zum 8:0 ins Netz ging. Welschensteinach tat sich jetzt in Überzahl teilweise doch schwer und es war noch längst nicht alles Gold, was vom Ergebnis her glänzte. Dennoch vielen weitere Tore, so als Moritz Schöner in der 77. Minute zum 9:0 einköpfte und Julian Ketterer mit einem Doppelpack nachlegte. In der 83. Minute drückte Ketterer einen Querpass ohne Mühe zum 10:0 ein und mit einer schönen Einzelleistung besiegelte er in der 84. Minute den 11:0 Endstand.

14. September 2016 / Dirk

Öffnungszeiten DJK-Clubheim

Wir möchten alle darauf hinweisen, dass das DJK-Clubheim wegen der beginnenden Jugend-Spieltage auch am Freitag Abend wieder geöffnet hat.

Seite 1 von 6012345...101520...Letzte »