Skip to content
DjK Welschensteinach 1964 e.V.
02. Juni 2014 / Dirk

SV Ortenberg – DJK Welschensteinach

SV Ortenberg – DJK Welschensteinach 1:2

Durch einen 2:1 Auswärtssieg zum Saisonfinale beim SV Ortenberg kam die DJK Welschensteinach noch einmal zu einem Erfolgserlebnis. Die beiden Sieg bringenden Tore erzielte Marcel Jäkle, der zum Bedauern aller DJK-ler seine Fußballkarriere beendet. Das Spiel begann für Welschensteinach allerdings gleich mit einem Dämpfer, denn in der 8. Minute verwandelte Maximilian Bächle einen Foulelfmeter sicher zum 1:0 und kurz darauf hatte Tobias Falk die nächste dicke Möglichkeit, aber er vergab aus bester Schussposition. Dann kam die Armbruster-Elf aber immer besser ins Spiel und nachdem Julian Weber das 1:1 nach einem zu schwachen Abschluss in der 12. Minute noch vergeben hatte, zirkelte Marcel Jäkle den Ball dann in der 17. Minute zum verdienten Ausgleich ins Gästetor. Trotz weiterer Möglichkeiten auf beiden Seiten fielen aber bis zur Halbzeit keine weiteren Treffer mehr. Parallelität der Ereignisse dann zum Beginn des zweiten Durchgangs, der wiederum mit einem Foulelfmeter für Ortenberg begann und ebenso von Maximilian Bächle getreten wurde. Nur dieses Mal ahnte DJK-Keeper Jens Grimmer die Ecke. Praktisch im Gegenzug gelang der DJK dann in der 51. Minute der 2:1 Führungstreffer, als Marcel Jäkle nach einem Querpass von der rechten Angriffsseite den Ball einschoss. Danach stand Welschensteinach aber auch das Glück zur Seite, denn Tobias Falk traf in der 56. Minute nur die Querlatte des DJK-Tores und den Nachschuss konnte Jens Grimmer halten, ebenso wie einen zu schwachen Heber von Patrick Dieringer in der 65. Minute. Beide Mannschaften gingen jetzt zu fahrlässig mit ihren Möglichkeiten um, denn auch Florian Schnetzer, etwas überrascht, vergab in der 67. Minute frei vor dem Gästetor und in der 70. Minute nahm Patrick Hummel, ebenso frei stehend, einen Querpass direkt, daneben. Letztendlich brachte die DJK aber das 2:1 über die Zeit und sie konnte so den Gegner in der Tabelle noch überflügeln.

Jäkle Marcel

Jäkle Marcel

29. Mai 2014 / Dirk

Plakat Pfingsten 14

29. Mai 2014 / Dirk

Meisterschaft A-Junioren

Die SG Welschensteinach gewann souverän die Meisterschaft in der A-Junioren Kreisliga 2. Zwar wurde die Saison 2013/14 mit einer Niederlage begonnen, doch anschließend gab es in den restlichen einundzwanzig Spielen nur noch Siege und in der Abschlusstabelle mit 63 Punkten immerhin acht Punkte Vorsprung auf den Zweiten SG Oberharmersbach. Beeindruckend ist auch das Torverhältnis von 132:20, das heißt im Schnitt wurde jedes Spiel mit 6:1 gewonnen. Niklas Schwendemann (44 Tore) und Arian Steiner (36 Tore) waren die besten Torschützen und unter allen A-Junioren-Mannschaften in Südbaden liegen die Welschensteinacher damit in der Jahresstatistik mit den meisten geschossenen Toren auf Rang zwei hinter Zell-Weierbach. Die Spieler und alle Verantwortlichen freuen sich jetzt natürlich auf neue Herausforderungen in der Bezirksliga.

Galerie der Meister

Galerie der Meister

Hintere Reihe: Nicolas Kinnast, Fabian Messmer, Arian Steiner, Niklas Schwendemann, Daniel Späth.

Mittlere Reihe: Marco Semling, Frank „Baresi“ Weber (Trainer), Pascal Geiger, Simon Müller, Moritz Schöner, Yannick Kauk, Patrick Neumaier, David Maier, Thomas Obert (Jugendleiter).

Vordere Reihe: Frederik Walter, Jonas Heizmann, Adrian Brucher, Nicolai Beha, David Fallbracht.

Foto: Hans-Peter Steiner

Seite 90 von 98« Erste...51015...8889909192...95...Letzte »