Skip to content
DjK Welschensteinach 1964 e.V.
12. Dezember 2019 / Dirk

DJK – SV Berghaupten

DJK – SV Berghaupten 0:1

Gegen den neuen Tabellenzweiten SV Berghaupten konnte die DJK Welschensteinach eine insgesamt verkorkste Vorrunde nicht mit dem gewünschten Erfolgserlebnis abschließen. Dieses Mal half dem Gast ein mehr als zweifelhafter Elfmeter zum glücklichen Dreier. Das Spiel bot insgesamt nur wenig Höhepunkte, auf beiden Seiten gab es während der gesamten neunzig Minuten gerade einmal zwei gute Torchancen. Die erste davon vergab die DJK, als Bertram Vollmer in der 14. Minute frei vor dem Gästetor auftauchte, aber an Keeper Björn Hogenmüller scheiterte, der im Herauslaufen klärte. Berghaupten hatte zwar mehr Ballbesitz und zeigte die bessere Spielanlage, doch die Gästestürmer brachten das Welschensteinacher Tor kaum einmal in Gefahr. Erst in der 31. Minute musste DJK-Keeper Adrian Brucher zum ersten Mal seine Fäuste hochrecken, um einen Freistoß von Marco Mussler zu entschärfen. In der 42. Minute spielte dann DJK-Verteidiger Florian Göppert im Strafraum zuerst den Ball, dann fiel sein Gegenspieler und der Schiedsrichter entschied kurzentschlossen auf Elfmeter. Marco Mussler nahm das Geschenk an und er verwandelte sicher zum 0:1 Halbzeitstand. Nach dem Seitenwechsel blieb das Spiel zwar weiterhin spannend, aber ohne zwingende Aktionen vor beiden Toren. Welschensteinach bemühte sich zwar nach Kräften, doch im Offensivspiel gab es zu viele Ungenauigkeiten, so dass Berghaupten den knappen Vorsprung verteidigen konnte. Dennoch wäre in der zweiten Minute der Nachspielzeit der bis dahin hochverdiente 1:1 Ausgleich möglich gewesen, doch Julian Weber scheiterte mit einem Kopfball am glänzend reagierenden Björn Hogenmüller. Der Ball blieb aber frei, den die Gäste dann auch noch von der Linie kratzen konnten.

7. DJK-Vereinsgeschehen: DJK – SV Berghaupten

03. Dezember 2019 / Dirk

Vorbericht: DJK – SV Berghaupten

Samstag, 07.12.2019:
14:30 Uhr DJK Welschensteinach 2 – SV Berghaupten 2
16:30 Uhr DJK Welschensteinach – SV Berghaupten

Mit den Heimspielen gegen den SV Berghaupten geht das Fußballjahr 2019 für unsere aktiven Spieler zu Ende. Nachdem die Saison bis jetzt nicht zufrieden stellend verlief, wäre es schön, wenn sich die Mannschaft mit einem Heimsieg verabschieden könnte. Der Gegner aus Berghaupten wird aber alles geben, um die Punkte mitzunehmen. Tabellenführer Ankara Gengenbach hat an der Tabellenspitze zwar schon einen größeren Vorsprung, doch als Dritter liegt Berghaupten im Kampf um den Relegationsplatz bestens im Rennen und diese Position will der Gast bei der DJK natürlich festigen, wenn nicht sogar verbessern.

Jugendfußball:

Samstag, 07.12.2019:
14:00 Uhr SG Windschläg B-Jgd. – SG Steinach B-Jgd.

 

02. Dezember 2019 / Dirk

TGB Lahr – DJK

TGB Lahr – DJK 2:2

Im Kellerduell der Kreisliga B Staffel 3 kam die DJK Welschensteinach bei der TGB Lahr über ein 2:2 Unentschieden nicht hinaus, obwohl sie beim 2:0 Halbzeitstand schon wie der sichere Sieger aussah. Die Kalt-Elf war auf dem tiefen Geläuf der TGB im ersten Durchgang eindeutig die bessere Mannschaft. In der 15. Minute hatte Welschensteinach die erste Chance, doch Spielertrainer Jonathan Kalt zog frei stehend knapp am Tor vorbei. Ähnlich erging es David Maier in der 29. Minute, dieses Mal stand aber TGB-Keeper Alexander Hense dem DJK-Torerfolg im Wege. So dauerte es bis zur 32. Minute, ehe Jonas Heizmann mit einem Kopfball aus kurzer Distanz das völlig verdiente 0:1 erzielte. Vom Gastgeber ging kaum einmal Gefahr aus, DJK-Keeper Adrian Brucher musste Mitte der ersten Halbzeit nur einmal die Fäuste hochrecken, um einen Gegentreffer zu verhindern. Auf der Gegenseite ließ dann Bertram Vollmer in der 40. Minute Torwart und Verteidiger ins Leere laufen,um den Ball zum 0:2 ins leere Tor einzuschieben. Nach dem Seitenwechsel wirkte Welschensteinach jedoch wie gelähmt und der Gastgeber übernahm das Kommando. Die DJK war hinten jetzt anfällig und so nutzte Batuhan Tug in der 53. Minute per Distanzschuss die Gelegenheit zum 1:2 Anschlusstreffer. Welschensteinach stand unter Dauerdruck, hätte jedoch in der 58. Minute wieder erhöhen können, doch Bertram Vollmer scheiterte an Keeper Hense. Dann leistete sich die DJK ein Handspiel im Strafraum und Hasan Özek verwandelte den fälligen Strafstoß in der 60. Minute sicher zum 2:2 Ausgleich. In einer turbulenten Schlussphase haderte Welschensteinach mit dem Schiedsrichter wegen eines kniffligen Abseitspfiffs und einem nicht gegebenen Elfmeter für die eigene Mannschaft, auf der anderen Seite hatte man aber auch Glück, dass der Gastgeber noch zwei Hundertprozentige Möglichkeiten frei vor dem Tor vergab.

 

Seite 4 von 153« Erste...23456...101520...Letzte »