Skip to content
DjK Welschensteinach 1964 e.V.
04. April 2018 / Dirk

Vorbericht: SV Gengenbach – DJK

Sonntag, 08.04.2018:
13.00 Uhr SV Gengenbach 2 – DJK Welschensteinach 2
15.00 Uhr SV Gengenbach – DJK Welschensteinach

Dienstag, 10.04.2018 (Nachholspiel):
19.00 Uhr TuS Kinzigtal – DJK Welschensteinach

Nach einer Serie von drei Siegen und einem Unentschieden aus den letzten vier Spielen geht man normalerweise mit einem gesunden Selbstvertrauen in die nächste Begegnung. Dies ist für die DJK Welschensteinach am Sonntag auch von Nöten, wenn man beim Tabellendritten SV Gengenbach antreten muss. Der Gastgeber gehört zu den heißen Titelkandidaten und er ist gerade zu Hause kaum zu gefährden. Gengenbach als heimstärkste Mannschaft der Liga hat bis jetzt alle neun Heimspiele klar gewonnen, was auch das Torverhältnis von 49:2 belegt. Von daher darf man dort verlieren, muss sich aber trotzdem so teuer wie möglich verkaufen.

Jugendfußball:

Freitag, 06.04.2018:
19.00 Uhr SG Steinach B-Jgd. – FV Ettenheim B-Jgd.

Samstag, 07.04.2018:
12.00 Uhr SG Harmersbachtal D2-Jgd. – SG Steinach D2-Jgd.
13.30 Uhr SG Welschensteinach C-Jgd. – SG Mühlenbach C-Jgd. (In Steinach)
15.15 Uhr SG Kippenheim A-Jgd. – SG Welschensteinach A-Jgd.

Mittwoch, 11.04.2018:
19.00 Uhr SG Schiltach B-Jgd. – SG Steinach B-Jgd.

04. April 2018 / Dirk

Frühlingsfest 2018 (Vorschau):

Frühlingsfest

03. April 2018 / Dirk

DJK – SV Oberharmersbach II

DJK – SV Oberharmersbach II 1:1

Nach drei Siegen hintereinander musste sich die DJK Welschensteinach im Heimspiel gegen die zweite Mannschaft des SV Oberharmersbach dieses Mal mit einem 1:1 Unentschieden zufrieden geben. Besonders ärgerlich für den Gastgeber war, dass der Ausgleichstreffer der Gäste erst mit der letzten Aktion des Spiels in der Nachspielzeit fiel. Welschensteinach hatte in der Anfangsphase aber auch mächtig Glück, denn schon in der 11. Minute traf Gabriel Ernst nur den Innenpfosten und wiederum Ernst lenkte in der 18. Minute ein Zuspiel mit der Hacke knapp am Pfosten vorbei. Auch Ralf Haubold zeigte in der 25. Minute Nerven, als er völlig frei vor DJK-Keeper Adrian Brucher vergab. Oberharmersbach hätte Mitte der ersten Halbzeit eigentlich führen müssen. Erst jetzt kam auch die DJK zu ihren Möglichkeiten, doch in der 35. Minute ging ein Kopfball von Moritz Schöner knapp am Tordreieck vorbei und auch bei einem Schuss von David Brucher in der 44. Minute fehlten die berühmten Zentimeter, Halbzeit 0:0. Nach dem Seitenwechsel nahm dann die DJK das Geschehen mehr und mehr in die Hand und nachdem ein Schuss von Moritz Schöner in der 55. Minute noch nicht sein Ziel fand, traf Nicolai Beha nach einer weit gezogenen Flanke von Florian Göppert in der 67. Minute volley zur 1:0 Führung für Welschensteinach. Die Schwörer-Elf hatte auch danach noch Möglichkeiten, den Sack zuzumachen, doch Moritz Schöner setzte in der 70. Minute einen Kopfball frei stehend daneben und in der 90. Minute verhinderte SVO-Keeper Heiko Breig gleich zweimal bravourös mit gutem Stellungsspiel das vorentscheidende 2:0. So sah es dennoch nach einem knappen DJK-Sieg aus, doch dann stand die Welschensteinacher Abwehr in der 92. Minute viel zu offen und Gabriel Ernst nutzte seine Freiräume zum 1:1 Ausgleich praktisch mit dem Schlusspfiff.

11. DJK-Vereinsgeschehen: DJK – SV Oberharmersbach II

Seite 2 von 10212345...101520...Letzte »