Skip to content
DjK Welschensteinach 1964 e.V.
02. Dezember 2019 / Dirk

TGB Lahr – DJK

TGB Lahr – DJK 2:2

Im Kellerduell der Kreisliga B Staffel 3 kam die DJK Welschensteinach bei der TGB Lahr über ein 2:2 Unentschieden nicht hinaus, obwohl sie beim 2:0 Halbzeitstand schon wie der sichere Sieger aussah. Die Kalt-Elf war auf dem tiefen Geläuf der TGB im ersten Durchgang eindeutig die bessere Mannschaft. In der 15. Minute hatte Welschensteinach die erste Chance, doch Spielertrainer Jonathan Kalt zog frei stehend knapp am Tor vorbei. Ähnlich erging es David Maier in der 29. Minute, dieses Mal stand aber TGB-Keeper Alexander Hense dem DJK-Torerfolg im Wege. So dauerte es bis zur 32. Minute, ehe Jonas Heizmann mit einem Kopfball aus kurzer Distanz das völlig verdiente 0:1 erzielte. Vom Gastgeber ging kaum einmal Gefahr aus, DJK-Keeper Adrian Brucher musste Mitte der ersten Halbzeit nur einmal die Fäuste hochrecken, um einen Gegentreffer zu verhindern. Auf der Gegenseite ließ dann Bertram Vollmer in der 40. Minute Torwart und Verteidiger ins Leere laufen,um den Ball zum 0:2 ins leere Tor einzuschieben. Nach dem Seitenwechsel wirkte Welschensteinach jedoch wie gelähmt und der Gastgeber übernahm das Kommando. Die DJK war hinten jetzt anfällig und so nutzte Batuhan Tug in der 53. Minute per Distanzschuss die Gelegenheit zum 1:2 Anschlusstreffer. Welschensteinach stand unter Dauerdruck, hätte jedoch in der 58. Minute wieder erhöhen können, doch Bertram Vollmer scheiterte an Keeper Hense. Dann leistete sich die DJK ein Handspiel im Strafraum und Hasan Özek verwandelte den fälligen Strafstoß in der 60. Minute sicher zum 2:2 Ausgleich. In einer turbulenten Schlussphase haderte Welschensteinach mit dem Schiedsrichter wegen eines kniffligen Abseitspfiffs und einem nicht gegebenen Elfmeter für die eigene Mannschaft, auf der anderen Seite hatte man aber auch Glück, dass der Gastgeber noch zwei Hundertprozentige Möglichkeiten frei vor dem Tor vergab.

 

Hinterlasse hier einen Kommentar