Skip to content
DjK Welschensteinach 1964 e.V.
04. Oktober 2018 / Dirk

SV Reichenbach/G – DJK

SV Reichenbach/G – DJK 2:1

Trotz einer mannschaftlich sehr engagierten Leistung reichte es für die DJK Welschensteinach nicht zum erhofften Punktgewinn beim SV Reichenbach/G, das 2:1 für den Gastgeber bedeutete stattdessen die vierte Niederlage der DJK in Folge. Dabei hatte die Kalt-Elf einen Start nach Maß, denn schon der erste Angriff führte zum 0:1, als Pirmin Allgaiers platzierter Schuss vom Innenpfosten aus ins Tor ging. Danach machte Reichenbach aber Druck und Torjäger Andre Braun war in der 18. Minute mit einem Kracher genau ins Tordreieck zum 1:1 Ausgleich erfolgreich. Ein Freistoß von Christian Wussler genau neben den Pfosten bedeutete dann in der 30. Minute sogar das 2:1 für Reichenbach. Die DJK meldete sich aber zurück und hätte nicht Reichenbachs Keeper Andreas Armbruster in der 40. Minute mit einer tollen Parade gegen Jonathan Kalt geklärt, wäre das 2:2 fällig gewesen. Nach dem Seitenwechsel wurde Jonas Heizmann dann von Armbruster im Strafraum mit gestrecktem Knie am Kopfball gehindert, so dass der DJK-Spieler sogar verletzungsbedingt ausgewechselt werden musste, der Elfmeterpfiff des Schiedsrichters aber ausblieb. Und da zu diesem Zeitpunkt bereits Pirmin Allgaier, ebenfalls wegen einer Verletzung, draußen war, die beiden Stürmer Nicolai Beha (Grippe) und Moritz Schöner (privat) erst gar nicht dabei waren, gab es nun viel Platz auf der DJK-Bank. Das praktisch letzte Aufgebot wehrte sich aber weiterhin nach Kräften und musste mit einer dann geöffneten Abwehr noch die eine oder andere brenzlige Situation überstehen. So setzte Jan Braun in der 85. Minute den Ball knapp daneben und in der 90. Minute schoss Janek Roth frei stehend in die Arme von Keeper Adrian Brucher. Dazwischen wäre aber erneut der Welschensteinacher Ausgleich möglich gewesen, doch Spielertrainer Jonathan Kalt setzte den Ball in der 86. Minute frei vor Armbruster neben das Tor, so dass es beim 2:1 blieb.

Hinterlasse hier einen Kommentar