Skip to content
DjK Welschensteinach 1964 e.V.
11. Mai 2012 / Hans-Peter

DjK Welschensteinach – SV Rust

DjK Welschensteinach I – SV Rust I 3:2

Die DJK Welschensteinach kann doch noch gewinnen. Nach zuletzt drei Niederlagen gab es zu Hause gegen den SV Rust einen knappen, aber viel umjubelten 3:2 Heimsieg. Den besseren Start in diese Begegnung hatten allerdings die Ruster Gäste, deren Torjäger Rainer Baumann seine Mannschaft nach vierzehn Minuten mit 0:1 in Führung brachte. Die DJK steckte diesen Rückstand jedoch schnell weg und nur zwei Minuten später gelang André Malinowski auf Zuspiel von Fabian Schöner mit einer Direktabnahme der 1:1 Ausgleich. So ausgeglichen wie der Spielstand war danach auch der Spielverlauf, doch dann war Fabian Schöner in der 30. Minute erneut Vorbereiter, dieses Mal für Julian Weber, der Schöners Querpass frei stehend zum 2:1 Führungstreffer für die DJK einschießen konnte. Weber hatte dann in der 34. Minute eine weitere dicke Chance, doch sein Kopfball aus kurzer Distanz war zu schwach. So wurden die Seiten mit der knappen Führung für die DJK gewechselt und Rust kam dann mit mehr Elan aus der Kabine und erspielte sich zahlreiche klare Torchancen. So musste DJK-Keeper Matthias Vollmer in der 46. Minute gleich zweimal gegen Rainer Baumann und Cedric Bernard glänzend reagieren, um den Ausgleich zu verhindern.

Dieser fiel jedoch in der 50. Minute, als sich Vollmer und seine Vorderleute nicht einig waren und Frank Rausch als lachender Dritter das 2:2 erzielte. In der 57. Minute stand dann wiederum Frank Rausch frei vor Vollmer, der dieses Mal durch geschicktes Verkürzen des Winkels Sieger blieb und in der 62. Minute hatte dann auch Rainer Baumann freie Schussbahn, er verfehlte das DJK-Tor aber um Zentimeter. Die Führung für Rust wäre jetzt verdient gewesen, doch die Gäste nutzten klarste Chancen nicht. Besser machte dies die DJK, die eine ihrer wenigen Möglichkeiten im zweiten Durchgang durch Sebastian Semling zum 3:2 in der 78. Minute verwertete. Dieses Tor bedeutete dann auch den Siegtreffer und mit den drei Punkten konnte sich die DJK in der Tabelle wieder an Schweighausen vorbei auf den vierzehnten Platz schieben und den Abstand zu den Nichtabstiegsplätzen verkleinern. So gesehen wäre es nun am kommenden Wochenende beim Auswärtsspiel in Berghaupten enorm wichtig nachzulegen. Ein Auswärtssieg ist der DJK allerdings in der gesamten Rückrunde noch nicht geglückt und Berghaupten scheint zwar durch zu sein, aber mit drei Heimpunkten wäre der Klassenerhalt für den Gastgeber gesichert. Welschensteinach wird daher auch in Berghaupten nichts geschenkt bekommen.

Tore für die DjK: André Malinowski, Julian Weber, Sebastian Semling

DjK Welschensteinach II – SV Rust II 0:2

Hinterlasse hier einen Kommentar