Skip to content
DjK Welschensteinach 1964 e.V.
12. Dezember 2019 / Dirk

DJK – SV Berghaupten

DJK – SV Berghaupten 0:1

Gegen den neuen Tabellenzweiten SV Berghaupten konnte die DJK Welschensteinach eine insgesamt verkorkste Vorrunde nicht mit dem gewünschten Erfolgserlebnis abschließen. Dieses Mal half dem Gast ein mehr als zweifelhafter Elfmeter zum glücklichen Dreier. Das Spiel bot insgesamt nur wenig Höhepunkte, auf beiden Seiten gab es während der gesamten neunzig Minuten gerade einmal zwei gute Torchancen. Die erste davon vergab die DJK, als Bertram Vollmer in der 14. Minute frei vor dem Gästetor auftauchte, aber an Keeper Björn Hogenmüller scheiterte, der im Herauslaufen klärte. Berghaupten hatte zwar mehr Ballbesitz und zeigte die bessere Spielanlage, doch die Gästestürmer brachten das Welschensteinacher Tor kaum einmal in Gefahr. Erst in der 31. Minute musste DJK-Keeper Adrian Brucher zum ersten Mal seine Fäuste hochrecken, um einen Freistoß von Marco Mussler zu entschärfen. In der 42. Minute spielte dann DJK-Verteidiger Florian Göppert im Strafraum zuerst den Ball, dann fiel sein Gegenspieler und der Schiedsrichter entschied kurzentschlossen auf Elfmeter. Marco Mussler nahm das Geschenk an und er verwandelte sicher zum 0:1 Halbzeitstand. Nach dem Seitenwechsel blieb das Spiel zwar weiterhin spannend, aber ohne zwingende Aktionen vor beiden Toren. Welschensteinach bemühte sich zwar nach Kräften, doch im Offensivspiel gab es zu viele Ungenauigkeiten, so dass Berghaupten den knappen Vorsprung verteidigen konnte. Dennoch wäre in der zweiten Minute der Nachspielzeit der bis dahin hochverdiente 1:1 Ausgleich möglich gewesen, doch Julian Weber scheiterte mit einem Kopfball am glänzend reagierenden Björn Hogenmüller. Der Ball blieb aber frei, den die Gäste dann auch noch von der Linie kratzen konnten.

7. DJK-Vereinsgeschehen: DJK – SV Berghaupten

Hinterlasse hier einen Kommentar