Skip to content
DjK Welschensteinach 1964 e.V.
06. Oktober 2019 / Dirk

Platzeinweihung

Seit Sonntag kann die DJK Welschensteinach auf einen weiteren Meilenstein in ihrer Vereinsgeschichte zurückblicken. Dort fand die Einweihung des neuen Spielfeldes mit einem Kunststoffbelag statt. Auf dem jetzt 1000m² großen Platz, der mehrere vorher bestehende Kleinspielfelder ersetzt, haben die bereits im Verein angebotenen Sportarten Fußball, Leichtathletik sowie Freizeit- und Gesundheitssport neue Möglichkeiten. Ebenso sind aber auch weitere Sportarten möglich wie Handball, Volleyball oder Basketball. „Wir sind dadurch auch für die Zukunft bestens aufgestellt“, sagte DJK-Vorsitzender Hans-Peter Steiner. Die Einweihung fand zusammen mit den Leichtathletik-Kreismeisterschaften der Jahrgänge U12 und jünger statt. Diese wurden zur Segnung kurzerhand unterbrochen, so dass Pfarrer Helmut Steidel ein großes Publikum aus jungen Sportlern und deren Eltern hatte. Er wünschte, dass diese neue Sportstätte bei der Ausübung des Sports und auch der Gemeinschaftspflege allen Spaß machen soll. Bürgermeister Nicolai Bischler lobte anschließend die vielen Aktivitäten der DJK Welschensteinach. „Der Verein leistet mitseinem Engagement und gerade mit seiner Jugendarbeit einen ganz wertvollen Beitrag für das Allgemeinwohl“, sagte Bischler. Er betonte auch, dass die 140.000€ Baukosten, an denen sich die Gemeinde und der Badische Sportbund mit Zuschüssen beteiligen, ein gut investiertes Geld für ein starkes Gemeinschaftsprojektseinen, weil auch der Schulsport die neue Anlage nutzen kann. Ortsvorsteher Xaver Rockenstein bedankte sich ebenso bei allen Vereinsmitgliedern und er wies dabei auf die notwendige funktionierende Gemeinschaft aus Jung und Alt im Verein hin, diesolch ein Projekt zum Erfolg werden lässt. Dafür waren auch 580 Stunden Eigenarbeit notwendig und so war es dem DJK-Vorsitzenden Steiner ein Bedürfnis, sich bei allen Helfern und insbesondere bei Bauleiter David Maier zu bedanken. Bei ihm liefen in der Bauzeit alle Fäden zusammen und er packte auch immer praktisch mit an. Danach gingen die Leichtathleten wieder an den Start und da auf dem neuen Platz nach vielen Jahren mal wieder ein offizieller Wettkampf in dieser Sportart stattfand, hatten sich viele Besucher eingefunden, um die jungen Sportler anzufeuern. Alle Gäste konnten sich auch am angebotenen reichhaltigen Mittagstischund nachmittags bei Kaffee und leckerem Kuchen bedienen. „Der Rahmen für diese Einweihung hat hervorragend gepasst“, zeigte sich Hans-Peter Steiner sehr zufrieden. Er freute sich auch darüber, dass so mancher Besucher seine positive Einschätzung zu diesem Projekt durch eine kleine Spende ausdrückte.

Platzeinweihung

Platzeinweihung

 

Hinterlasse hier einen Kommentar